2-Logo BioSal

BioSal Anlagenbau GmbH
Gewerbegebiet: An den Angerwiesen 6
D-04651 Bad Lausick
Germany
Tel:  ++49 (0) 34345-25151
Fax:  ++49 (0) 34345-25153
e-mail: info@biosal.eu.

1-Logo BioSal

Informationen über Biofilteranlagen 

BioSal®-Biofilter in der Abluftreinigung

 

Die Fa. BioSal Anlagenbau GmbH entwickelt und fertigt unter dem Markennamen BioSal®-FIL geschlossene Containerbiofilteranlagen verschiedenster Bauart für Abluftströme von wenigen 100 m³/h bis mehr als 80.000 m³/h.

 

Für die meisten Biofilteranlagen ist eine vorgeschaltete Luftkonditionierung erwünscht. Dazu werden verschiedene Arten von BioSal®-Wäschern/Abdorbern oder Befeuchtern mit Hochleistungssprühdüsen angeboten, u.a.:

 

                   h BioSal®-Kreuzstromwäscher mit/ohne Füllkörpereinsatz

 

                   h BioSal®-Horizontalwäscher mit/ohne Füllkörpereinsatz

 

                   h BioSal®-Vertikalwäscher mit Füllkörpereinsatz u. einer/mehreren Wäscherstufen

 

Die Auswahl des entsprechenden Aggregates wird hauptsächlich von den Parametern

 

                   h Eingangstemperatur

 

                   h Eingangsluftfeuchte und beabsichtigte Ausgangsluftfeuchte

 

                   h Schadstoffart und –Konzentration

 

                   h Staubgehalt

 

                   h Budget

 

und den erforderlichen Zielparametern bestimmt.

 

In Abhängigkeit von den umzusetzenden Luftschadstoffen können alle BioSal®-Wäscher/Befeuchter mit einer automatischen on-line pH-Wert-Regelung und entsprechender Säure-/Laugedosierung oder mit einer automatischen Dosierung von Zusatzchemikalien, z.B. Desinfektionsmittel, ausgerüstet werden.

 

Darüber hinaus können in verschiedenen Anwendungsfällen die BioSal®-Wäscher auch mit speziellen Absorberfluiden, z.B. Waschflüssigkeit auf Basis Polyethylenglykoldibutylether zur Luftwäsche von kohlenwasserstoffhaltiger Abluft, betrieben werden.

 

Zum Recycling oder zur Entkeimung von erschöpften Wäscher-/Befeuchterwasser bieten wir unsere BioSal®-REWA Abwasseraufbereitungstechnik an.

 

Die BioSal®-FIL-Biofilteranlagen mit und ohne Luft-Vorkonditionierung (s.o.) werden in nahezu allen Bereichen eingesetzt, wo Geruchs- und/oder Schadstoffbeslastete Abluftströme auftreten:

 

 

 

 

Bereich Beispiel Mögliche Schadstoffe
Milchverarbeitung Molkereien,Käsereien Geruchsstoffe, Aminoverbindungen
Viehaltung, Tierproduktion Stallungen, Schweinehaltung Geruchsstoffe, Aminoverbindungen, Ammoniak
Fleischverarbeitung, Fischverarbeitung Schlachthöfe, Räuchereien Geruchsstoffe, Aminoverbindungen, Ammoniak
Tierkörperbeseitigung   Geruchsstoffe, Aminoverbindungen, Ammoniak, Rauch
Abwassersammlung Klärwerke Geruchsstoffe, Schwefelverbindungen,
Abwasseraufbereitung Pumpstationen Schwefelwasserstoff
Klärschlammverarbeitung Klärwerke Geruchsstoffe, Schwefelverbindungen, Schwefelwasserstoff
Mechanisch-biologische Restabfallbehandlung MBA-Anlagen Ammoniak, Limonen, Aldehyde und Carbonsäuren, Geruchsstoffe
Mülldeponien Deponiegas-Entschwefelung Geruchsstoffe, Schwefelverbindungen, Schwefelwasserstoff
Müllaufbereitung Müllsortierung, Müllkompaktierung verschiedenste Geruchsstoffe
Kunststoffproduktion, Kunststoffverarbeitung Extruderanlagen, Folienherstellung Styrol, Methyl-Methacrylat, Bisphenol-A, Geruchsstoffe
Farb- und Lackherstellung Herst. v. Teifdruck- oder Flexofarbe versch. Lösungsmittel, Geruchsstoffe
Farb- und Lackverarbeitung Spritzkabinen, Lackierereinen versch. Lösungsmittel, Geruchsstoffe
Bitumen-/Teerverarbeitung Dachpappenproduktion Geruchsstoffe, höhersiedende Kohlenwasserstoffe
Sonst. Lebensmittelindustrie Frittieranlagen, Kaffeeröstereien Geruchsstoffe, Bratöle und-fette
Gummiverarbeitung Vulkanisationsanlagen Geruchsstoffe, Kohlenwasserstoffe
Öl- und Fettverarbeitung, Technische Öle / Fette Mischanlagen Geruchsstoffe, Kohlenwasserstoffe
Chemische Industrie Allgemein Aromatische und aliphatische Lösungsmittel, Geruchsstoffe

 

 

 

 

Die BioSal®-Biofilter können mit verschiedenartigen Filtermaterialien ausgestattet werden.

 

Das Standard-Biofiltermaterial BioSal®-SUB wird schichtweise in die Biofilter eingebracht und besteht aus: Holzhäcksel, dynamisch hergestelltem Substrat und Rindenmulch.

 

Diese langjährig bewährte Substratkombination gewährleistet eine optimale Siedlungsfläche für schadstoffabbauende Mikroorganismen, hohe Populationsdichten sowie ein gutes Wasserspeicher-vermögen und stellt die notwendigen Spurenelemente zur Verfügung.

Der Aufbau des Filtermaterials BioSal®-SUB erfolgt so, daß ein möglichst geringer Druckverlust entsteht.

 

Die Standzeit des BioSal®-SUB Filtermaterials beträgt mindestens 2 Jahre.

Die natürliche Alterung des Biofiltermaterials wird durch Sinterung und mikrobielle Zersetzung hervorgerufen. Das gebrauchte, kompostartige Material ist nach Gebrauch in der Regel frei von Gift- und Schadstoffen und kann problemlos entsorgt werden.

 

In den meisten Fällen passen sich die Mikroben nach einer Adaptionszeit von etwa 2-3 Wochen der jeweiligen Belastungssituation des Abluftstromes an.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Initialbeimpfung des Biofiltermaterials mit einer bioaktiven Nährlösung.

 

Neben unserem BioSal®-SUB Biofiltermaterial bieten wir noch verschiedene teilsynthetische organische und auch Multikomposit-Biofiltermaterialien an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

POW_AL